Zum Hauptinhalt springen

Tipps für KurzentschlosseneWo man jetzt noch hinreisen kann

Prinzipiell raten Behörden, Ferien in der Schweiz zu verbringen oder ganz zu Hause zu bleiben. Allerdings ist es in manchem Land sicherer als bei uns. Die grosse Übersicht.

Viel Platz, viel Sonne: Die Einreise nach Mexiko ist offen.
Viel Platz, viel Sonne: Die Einreise nach Mexiko ist offen.
Foto: Reuters

Schweizer Reiseanbieter versuchen mit viel Überzeugungsarbeit, einen Bruchteil des Fernreisegeschäftes doch noch zu retten, das dieses Jahr komplett zusammengebrochen ist. Dabei findet man neben den Balearen, den Kanarischen Inseln und der Rotmeer-Küste vor allem ferne Destinationen im Angebot für Winter 2020/21: die Seychellen, die Malediven, Mexiko, Kuba.

Was immer man bucht: Von jenen Ländern, die Touristen einlassen, hat jedes seine eigenen Einreisebestimmungen und Sicherheitsvorkehren. Die wichtigsten Destinationen und Infos haben wir hier gelistet. Und wenn man sich an den Flughafen begibt, sollte man genug Zeit einplanen: Pass- und Sicherheitskontrollen können sich verzögern; Flugzeuge werden langsamer be- und entladen, damit die Leute einander nicht auf die Füsse treten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.