Zum Hauptinhalt springen

Musizieren, mal andersWo keine Flöte auf die leichte Schulter genommen wird

Obwohl die Geschichte der Blockflöte viele Jahrhunderte zurückreicht, sind Blockflötenorchester eine neuere Erscheinung. Ein Besuch beim Blockflöten-Orchester Birsfelden.

Ein Teil des Blockflöten-Orchesters Birsfelden mit Gisela Colberg (zweite von links) vor dem Restaurant Hard, wo aktuell geprobt wird.
Ein Teil des Blockflöten-Orchesters Birsfelden mit Gisela Colberg (zweite von links) vor dem Restaurant Hard, wo aktuell geprobt wird.
Foto: Pino Covino

«Ja, die Blockflöte ist ein sehr anspruchsvolles, jedoch ebenso oft unterschätztes Instrument», sagt Gisela Colberg, «viele Leute haben keine Ahnung, wie viel geprobt werden muss.» Colberg spielt nicht nur virtuos mehrere Blockflöten, sie gründete auch das Blockflöten-Orchester Birsfelden. Das war 2004. Sieben Jahre später kam das Blockflöten-Orchester Lenzburg hinzu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.