Zum Hauptinhalt springen

Tintenfisch Paul sagt deutsche Niederlage voraus

Tintenfisch Paul aus dem Oberhausener Sea Life Aquarium hat vor dem Fussball-WM-Halbfinale am Mittwoch in Südafrika eine Niederlage der deutschen Nationalelf gegen Spanien prophezeit.

Nur wenige Minuten, nachdem zwei Gläser mit der deutschen und der spanischen Flagge im Wasser aufgestellt worden waren, entschied sich Paul gegen Jogis Team. Der Oktopus setzte sich beim «Tier-Orakel» auf den spanischen Behälter, öffnete den Deckel und verspeiste das Muschelfleisch, das sich darin befand.

Da er sich so schnell für die Bewohner der Iberischen Halbinsel entschied, könnte mit einem souveränen Sieg Spaniens gerechnet werden. Allerdings irrt Paul sich gelegentlich auch: Bei seiner Vorhersage des Viertelfinalspiels gegen Argentinien, benötigte er über eine Stunde für seine Entscheidung für die deutschen Kicker, was als Hinweis auf einen knappen Sieg gewertet wurde. Die Nationalelf gewann vergangenen Samstag jedoch mit einem starken 4:0.

Bei der Prophezeiung des Deutschland - Spanien-Spiels bei der Europameisterschaft 2008 lag Paul komplett daneben: Damals hatte er auf einen Sieg von Ballack & Co. getippt. Allerdings lag der Tintenfisch mit seinen Einschätzungen bei der WM in Südafrika bislang immer richtig.

Das Orakel gab es erstmals bei der Fussball-Weltmeisterschaft vor vier Jahren. Dabei werden einem Tier stets zwei gleich grosse Leckerbissen angeboten, die den beiden jeweiligen Mannschaften zugeordnet sind.

dapd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch