Zum Hauptinhalt springen

Die Talentschmiede Nacional läuft auf Hochtouren

Der uruguayische Klub Nacional aus Montevideo fabriziert gleich reihenweise Nationalspieler.

Der Captain von Uruguay durchlief wie viele andere Auslandprofis die Talentschmiede von Nacional in Montevideo. Heute spielt er in Istanbul bei Fenerbahçe.
Der Captain von Uruguay durchlief wie viele andere Auslandprofis die Talentschmiede von Nacional in Montevideo. Heute spielt er in Istanbul bei Fenerbahçe.
Keystone
Suárez nach seinem Tor gegen Südkorea. Er spielt bei Ajax Amsterdam.
Suárez nach seinem Tor gegen Südkorea. Er spielt bei Ajax Amsterdam.
Keystone
Lodeiro spielt heute bei Ajax Amsterdam, hier im Viertelfinal gegen Ghanas Annan.
Lodeiro spielt heute bei Ajax Amsterdam, hier im Viertelfinal gegen Ghanas Annan.
Keystone
1 / 4

Uruguays Vorstoss in die WM-Halbfinals ist kein Zufall. Grossen Anteil am fussballerischen Erfolg des kleinen südamerikanischen Landes hat der Club Nacional de Football. Insgesamt zehn Spieler des aktuellen Nationalkaders haben schon das Trikot des Traditionsvereins aus Montevideo getragen. Und Nacional hat in den letzten Jahren eine Talentschmiede aufgebaut, die vier Spieler im Kader der «Celeste» durchlaufen haben: Diego Lugano, Luis Suárez, Mauricio Victorino und Nicolás Lodeiro.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.