Zum Hauptinhalt springen

Viel Betrieb um das Schweizer Training

Die Südafrikaner geben sich Mühe, gute und freundliche Gastgeber zu sein. So traten am Rande des Schweizer Trainings gleich drei Tanzgruppen auf.

Von Alex Frei gab es keine Neuigkeiten. Er lässt sich weiterhin im Hotel intensiv an seinem verletzten Knöchel behandeln. Fünf Tage hat das medizinische Personal theoretisch noch Zeit, den Captain für den Auftaktmatch gegen Spanien wieder fit zu machen. Es ist anzunehmen, dass Ottmar Hitzfeld früher Klarheit will. Und es ist ebenso wahrscheinlich, dass dem Rekordtorschützen der Schweiz die Zeit nicht reichen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.