Zum Hauptinhalt springen

Super Connie ist wieder startklar

Die viermotorige Super Constellation ist für viele Fans das schönste Flugzeug der Welt. Von der Maschine aus den Fünfzigerjahren fliegen nur noch zwei Exemplare – eines davon in der Schweiz.

Jürgen Schelling
Nach einer kompletten Neulackierung wird sie Ende April 2011 im deutschen Lahr aus dem Hangar gezogen: Die «Schweizer» Super Constellation.
Nach einer kompletten Neulackierung wird sie Ende April 2011 im deutschen Lahr aus dem Hangar gezogen: Die «Schweizer» Super Constellation.
Keystone

Die Lockheed L-1049 Super Constellation, von ihren Bewunderern Super Connie genannt, ist ein spezielles Flugzeug. Die schlanke Silhouette, das grazile hochbeinige Fahrwerk – und vor allem das auffallende Heck machten sie zu einem der schönsten Flugzeuge vor der Einführung der Düsentriebwerke. Wo bei anderen Airlinern der Fünfzigerjahre eine wuchtige Heckflosse den Abschluss bildet, sind es bei der Super Connie drei filigrane Seitenruder, die sie unverwechselbar machen. Manche halten die Connie schlichtweg für das schönste Flugzeug, das sich jemals in die Lüfte schwang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen