Zum Hauptinhalt springen

«Hubble»-Teleskop macht Nasa Sorgen

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat erneut Probleme mit dem Weltraumteleskop «Hubble».

Die Nasa-Ingenieure hatten gehofft, das inzwischen 18 Jahre alte Gerät bis heute Freitag wieder zum Laufen zu bringen, nachdem vor drei Wochen die Übertragung ausgefallen war. Am Donnerstag tauchten jedoch neue Schwierigkeiten auf, und die Experten beraten nun über das weitere Vorgehen. Wegen der Probleme musste die Nasa eine ursprünglich für Mitte Oktober geplante Wartungsmission für das Weltraumteleskop auf das kommende Jahr verschieben.

AP/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch