Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Grösste Gaspipeline der Welt ist in Betrieb

Leinen los: Im Hafen von Mukran (D) auf der Insel Rügen werden betonummantelte Rohre auf den Frachter Unimar verladen. Rund 13'000 Rohrsegmente für die deutsch-russische Ostseepipeline kommen so ins schwedische Zwischenlager Karlskrona. Die Pipeline wird ab Frühjahr 2010 montiert und auf den Meeresgrund versenkt. (30. September 2009)
Autogramm zu Baubeginn: Russlands Staatschef Dmitri Medwedew signiert eine Röhre in der Bucht von Portovaya,  170 kmnordwestlich von St. Petersburg. (9. April 2010)
Im September 2012 konnte der zweite Strang der Pipeline in Betrieb genommen werden.
1 / 17
Weiter nach der Werbung

Langwieriger Bau

Unterwasserschweissen in 80 Meter Tiefe

Mit Stickstoff gegen Explosionen

dapd/mrs