Zum Hauptinhalt springen

Erste Raumsonde nähert sich Pluto

Neun Jahre dauert die Reise der US-Raumsonde New Horizons zum Pluto bereits. Nun soll sie beginnen, Fotos vom Zwergplaneten zu schiessen.

Wird an Pluto vorbeifliegen: Zeichnung der Raumsonde New Horizons.
Wird an Pluto vorbeifliegen: Zeichnung der Raumsonde New Horizons.
Keystone

Mittlerweile ist die Nasa-Raumsonde New Horizons neun Jahre und fünf Milliarden Kilometer weit gereist. Langsam nähert sie sich ihrem Ziel - dem Pluto. Sie ist die erste Raumsonde überhaupt auf Mission zum Zwergplaneten. Am Sonntag soll sie damit beginnen, die geheimnisvolle und unerforschte Eiswelt am Rande des Sonnensystems zu fotografieren. Mitte Juli soll dann das Ziel erreicht sein: Die Sonde soll in einer Entfernung von rund 12'400 Kilometern am Zwergplaneten vorbeifliegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.