Zum Hauptinhalt springen

Chinas erste Solarstadt stellt sich in der Schweiz vor

China gibt im Bereich Solar mächtig Gas. Die Vorzeigestadt in diesem Bereich ist Dezhou – die erste Solarstadt Chinas. Am Klimaforum in Thun wurde das Projekt am Donnerstag vorgestellt.

Mithilfe der Solarenergie will China die CO2-Emissionen verringern: Dezhou – die erste chinesische Solarstadt.
Mithilfe der Solarenergie will China die CO2-Emissionen verringern: Dezhou – die erste chinesische Solarstadt.
zvg

China produziert 80 Prozent des benötigten Stromes mit Kohlekraftwerken und zählt unter anderem deshalb zusammen mit den USA zu den grössten CO2-Emittenten der Welt.

Um den negativen Auswirkungen des Klimawandels entgegenzutreten, versucht auch China die CO2-Emissionen zu reduzieren. Deshalb wird in China heute die Solarenergie staatlich stark gefördert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.