Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Alte Schriften erwähnten den roten Urin»

Technologien der Landwirtschaft als Verbreitungsweg der Bilharziose-Parasiten: Bewässerungssystem in St. Gallen.

Sie fanden zusammen mit Kollegen in einem prähistorischen Grab in Syrien ein 6200 Jahre altes Ei des gefürchteten Bilharziose-Erregers. Wie findet man solche kleinen Parasiteneier?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.