Zum Hauptinhalt springen

17 schwache Nachbeben in St. Gallen

Das Projekt wurde nach dem Erdbeben unterbrochen: Geothermieanlage im Sittertobel in St. Gallen. (24. Juli 2013)
Die Arbeiten am Tag danach: Das Gas im Bohrloch wurde kontrolliert abgefackelt ... (21. Juli 2013)
Die Steuerung im Bohrturm.
1 / 10

Gefährlicher Gaseinbruch

Bund: Energiewende trotzdem möglich

160-Millionen-Projekt mit Risiko

SDA/fko