Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Warum ortete der Superrechner das Unwetter nicht?

Über der Alpennordseite wüteten am Sonntagnachmittag starke Gewitter und es kam, wie hier im thurgauischen Kradolf, zu teils heftigen Überschwemmungen (14. Juni 2015).
Nasse Fahrbahn: Die A1 Richtung Bern ist auch am Montagmorgen noch stellenweise überschwemmt.
Autofahrer stecken nach einem heftigen Unwetter im Schlamm auf der Autobahn fest.
1 / 12

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin