Zum Hauptinhalt springen

Selbst in den USA kennt man den «Frozen Oeschinensee»

Die Berner Gondelbahn Kandersteg Oeschinensee macht gerade das Geschäft des Jahres – und das ganz ohne Schnee. Grund ist ein Bergsee.

Eislaufen auf dem Oeschinensee: Tausende wollten sich über die Festtage dieses Naturphänomen nicht entgehen lassen.
Eislaufen auf dem Oeschinensee: Tausende wollten sich über die Festtage dieses Naturphänomen nicht entgehen lassen.
Keystone
Von weit her pilgern Schlittschuhläufer für ein paar Runden auf dem zugefrorenen Bergsee.
Von weit her pilgern Schlittschuhläufer für ein paar Runden auf dem zugefrorenen Bergsee.
Keystone
Seit 2007 gehört der Oeschinensee zum erweiterten Unesco-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.
Seit 2007 gehört der Oeschinensee zum erweiterten Unesco-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.
Philippe Zürcher, Leserreporter
1 / 14

Die Gondelbahn Kandersteg Oeschinensee AG erlebt derzeit den perfekten Start in die Wintersaison. Und dies, obwohl praktisch alle Bergbahnen und Skigebiete über das ausserordentlich warme – sprich schlechte – Wetter klagen, das die Skifahrer von der Fahrt in die Berge abhält. Denn dank des trockenen Wetters kann seit 19 Jahren wieder einmal auf dem zugefrorenen Oeschinensee Schlittschuh gelaufen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.