Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Klug genug, um Hilfe zu suchen

Weiter nach der Werbung

Grösstes Gehirn aller Fische

Die Flecken am Bauch sind individuell und helfen, Mantarochen zu identifizieren. Foto: Alamy Stock Photo

Sie erkennen auch Menschen

Jake Wilton hatte eine besondere Begegnung mit einem Mantarochenweibchen. Foto: Facebook

Um ihren Weg zu finden, brauchen die schweren Riesen ein gutes Orientierungsvermögen und ein gutes Gedächtnis.

Ursprünglich kaum Feinde

Mantaweibchen bekommen alle zwei bis fünf Jahre ein einzelnes Junges. Aussergewöhnliche Verluste können diese Arten nur sehr langsam ausgleichen.