Zum Hauptinhalt springen

Kleiner König ohne Lebensraum

Der kleine Roi du Doubs ist akut vom Aussterben bedroht. Als Fisch des Jahres soll er auf sein Schicksal im Doubs an der Grenze zu Frankreich aufmerksam machen. Viel Zeit für seine Rettung bleibt nicht mehr.

Verträgt den schwankenden Wasserstand nicht: Der Roi du Doubs, auch Apron oder Rhône-Streber genannt.
Verträgt den schwankenden Wasserstand nicht: Der Roi du Doubs, auch Apron oder Rhône-Streber genannt.
Wikipedia

In der Flussschlaufe, wo der malerische Doubs in St-Ursanne mit einem scharfen Knick wieder in Richtung Frankreich fliesst, spielt sich ein Drama ab. Hauptdarsteller ist ein kleiner Fisch – ein König ohne Lebensraum. Der Roi du Doubs, wie der 16 Zentimeter kleine Apron auch genannt wird, stirbt aus. Der Schweizerische Fischereiverband (SFV) erklärte ihn zum Fisch des Jahres 2013. Sein Schicksal ist fatal mit jenem des kranken Flusses an der schweizerisch-französischen Grenze verbunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.