Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die helvetische Würgeschlange

Die helvetische Paläopython, die sich vermutlich auf Bäumen aufhielt, erreichte eine Länge von drei bis vier Metern, wie die Analyse von Wirbelknochen ergab. Foto: Jaime Chirinos / PIMUZ
Weiter nach der Werbung

Sieben Wirbelknochen

Vorkommen im heutigen Dielsdorf

Waren Halbaffen ihre Beute?