Zum Hauptinhalt springen

«Das Wort ‹Gottesteilchen› ist reiner Humbug»

Über Gott und die Welt, Nuklearforschung und den Wirtschaftsstandort Schweiz – ein Interview mit Günther Dissertori, Teilchenphysiker am Cern.

Ein Feuerwerk von Elementarteilchen: Aufnahme einer Protonenkollision am Forschungszentrum Cern.
Ein Feuerwerk von Elementarteilchen: Aufnahme einer Protonenkollision am Forschungszentrum Cern.
zVg

Wie das Forschungszentrum Cern gestern bekannt gab, kommen Wissenschaftler der Entdeckung des mysteriösen Higgs-Teilchens immer näher. Dieses Elementarteilchen soll zu den grundlegenden Bausteinen des Universums gehören. Es wurde aber experimentell noch nie nachgewiesen.

Teilchenphysiker Günther Dissertori ist als Forschungskoordinator an den Messungen am Cern beteiligt. Er erklärt, was die Forschung am Cern aus philosophischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Sicht bedeutet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.