Zum Hauptinhalt springen

Zecken schrecken wieder weniger

Schwere Fälle von Zecken-Hirnentzündungen sind seltener geworden. Fachleute rätseln warum, die FSME-Impfung empfehlen sie aber weiterhin.

Mögen es, wenn es schön warm ist und Regen fällt: Zecken.
Mögen es, wenn es schön warm ist und Regen fällt: Zecken.
Keystone

Die Jahre 2005 und 2006 haben so manchem die Freude am Waldspaziergang verdorben. Damals schnellte die Zahl gemeldeter Fälle von schweren Zecken-Hirnentzündungen steil nach oben, auf das Zweieinhalbfache des Durchschnitts vorheriger Jahre. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) war alarmiert und weitete die Zecken-Impfempfehlung auf alle Bewohner von Risikogebieten aus. Alarmiert waren auch Medien und Bevölkerung. Die Menschen liessen sich impfen wie selten. Es kam zu Lieferengpässen beim Impfstoff.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.