Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Stark abweichende Sterberaten in Schweizer Spitälern

«1000 bis 3000 vermeidbare Todesfälle»: Heinz Locher. (Archivbild)
Weiter nach der Werbung

Gelegenheit zum Üben selten

«Wir wissen, dass es jedes Jahr 1000 bis 3000 vermeidbare Todesfälle in Schweizer Spitälern gibt.»

Heinz Locher