ABO+

Mit mexikanischen Pilzen gegen Depressionen

Der Neurowissenschafter Franz Vollenweider testet das LSD-ähnliche Psilocybin gegen Depression. Mit Erfolg.

«Wir sind eins, und das ist gut so.» Franz Vollenweider beschreibt Gefühle bei der Einnahme von Psilocybin. Foto: Robert Huber

«Wir sind eins, und das ist gut so.» Franz Vollenweider beschreibt Gefühle bei der Einnahme von Psilocybin. Foto: Robert Huber

Die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Burghölzli genannt, befindet sich unweit des Stadtzentrums auf dem Burghölzli-Hügel. Nebenan ist ein Weinberg, zur anderen Seite hin grasen Schafe. Hier, in einem Seitenflügel des schlossähnlichen Gebäudes, arbeitet der Psychiater und Neurowissenschafter Franz Vollenweider.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt