Zum Hauptinhalt springen

Kunsthand mit Gefühl

Erstmals konnte ein Patient mit seiner Handprothese wieder etwas fühlen. Den Prototyp für die künstliche Hand haben Forscher in der Schweiz, Italien und Deutschland entwickelt.

Neues Lebensgefühl: Mit der Prothese kann Dennis Aabo Sørensen wieder Gegenstände ertasten.

Vor zehn Jahren hatte Dennis Aabo Sørensen einen tragischen Unfall, als er bei einem Familientreffen mit Feuerwerkskörpern hantierte. Mit der Folge, dass man ihn damals in der Notaufnahme des Spitals sofort operieren musste und er den grössten Teil seines Unterarms verlor. Seither trägt der Däne eine herkömmliche Armprothese, die er über Elektroden an den noch verbliebenen Muskeln des Unterarmstummels steuert. Dies ermöglicht ihm, die künstliche Hand zu öffnen und zu schliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.