Zum Hauptinhalt springen

Hilfen und Hürden im blinden Alltag

In der Schweiz sind immer mehr Menschen sehbehindert oder blind. Vibrierende Uhren oder sprechende Waagen vereinfachen ihren Alltag. In Zukunft dürften vermehrt normale Produkte blindentauglich werden.

Ohne Bildschirm: Zum Arbeiten braucht Regina Reusser nur ihre Tastatur mit Braille-Zeile.
Ohne Bildschirm: Zum Arbeiten braucht Regina Reusser nur ihre Tastatur mit Braille-Zeile.
Noemi Landolt
Alles wird ertastbar: Die Braille-Zeile zeigt den Text auf dem Bildschirm in Blindenschrift an.
Alles wird ertastbar: Die Braille-Zeile zeigt den Text auf dem Bildschirm in Blindenschrift an.
Noemi Landolt
Wie schreibt eigentlich eine blinde Person? Wenn sie nicht per Computer oder Handy kommuniziert, stanzt sie die Buchstaben in Blindenschrift mithilfe einer Schablone in ein Papier.
Wie schreibt eigentlich eine blinde Person? Wenn sie nicht per Computer oder Handy kommuniziert, stanzt sie die Buchstaben in Blindenschrift mithilfe einer Schablone in ein Papier.
Noemi Landolt
1 / 8

Einen Bildschirm sucht man auf dem Schreibtisch von Regina Reusser vergeblich. Sie arbeitet nur mit der Tastatur. Einer Tastatur mit Mehrwert: Die sogenannte Braille-Zeile zeigt sämtlichen Text auf dem Bildschirm in Blindenschrift an. Reusser fährt mit den Fingern über die Zeile, liest Mails, surft im Internet und navigiert über die Computeroberfläche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.