Zum Hauptinhalt springen

Gefährliche Virus-Studie bleibt vorerst geheim

Forscher haben hochansteckende Varianten des Vogelgrippe-Erregers H5N1 hergestellt. Nun wurde entschieden: Aus Angst vor Bioterrorismus sollen die Studien erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Gefürchtetes Virus: Dänische Forscher untersuchen einen toten Vogel auf H5N1 im Februar 2006.
Gefürchtetes Virus: Dänische Forscher untersuchen einen toten Vogel auf H5N1 im Februar 2006.
Dirk-Jan Visser (The New York Times)

Dürfen Forscher im Labor hochansteckende Vogelgrippeviren herstellen, die für den Menschen lebensgefährlich sind? Und dürfen sie die Bauanleitung dazu auch noch mit allen Details in Fachzeitschriften veröffentlichen? Oder ist die Gefahr zu gross, dass Terroristen diese Informationen für Biowaffen missbrauchen könnten?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.