Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Forscher ersetzen fast die ganze Haut eines Kindes

Hassan litt an der sogenannten Schmetterlingskrankheit: Ärzte greifen ein Stück Haut im St.Josef-Spital in Bochum. (17. Oktober 2017)
Wissenschaftler transplantierten nachgezüchtetes Gewebe in zunächst drei Operationen. Insgesamt ersetzten sie 80 Prozent der Haut von Hassan.
«Es ist der erste Mensch, der so behandelt wurde. Wir müssen abwarten, ob auch weiterhin alles so gut verläuft. Das wird die Zeit zeigen», sagt Tobias Hirsch vom Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil, der Hassan operiert hat
1 / 3
Weiter nach der Werbung

Unzureichende Verankerung

Experimentelle Gentherapie

Drei Operationen

Langzeitfolgen bleiben abzuwarten

Risiko für Krebserkrankung

SDA