Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Es ist nicht das Ziel, den Leuten den Spass am Sex zu nehmen»

Mittlerweile symptomfrei: Michael Douglas 2013 an den Filmfestspielen in Cannes.
Statt Kratzen zum Arzt: Die Love-Life-Kampagne des BAG zum 25-Jahr-Jubiläum der Aids-Prävention im Herbst 2012. Aufgeführt sind auch die drei bekannten Safer-Sex-Regeln: «1. Eindringen immer mit Gummi, 2. Sperma und Blut nicht in den Mund, 3. Bei Juckreiz, Ausfluss oder Brennen zum Arzt»
Egal wie: Die Folgekampagne, ebenfalls im Herbst 2012, betont die Wichtigkeit, offen über Geschlechtskrankheiten zu sprechen.
1 / 3

Herr Lautenschlager, anscheinend liegt Oralsex zurzeit im Trend. Das Beispiel von Michael Douglas wirft nun auch die Frage auf, ob wir davon Krebs bekommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin