Zum Hauptinhalt springen

«Ein natürliches Virus kann viel gefährlicher sein als das aus dem Labor»

Ein im Labor gezüchtetes Virus schürt Ängste: Könnten Bioterroristen darauf eine Massenvernichtungswaffe basteln? Epidemiologe Arthur Reingold über die Gefahr einer neuen Pandemie.

«Andere Ausrüstung als 1918»: Eine Pflegende schützt sich gegen Ansteckung.
«Andere Ausrüstung als 1918»: Eine Pflegende schützt sich gegen Ansteckung.
AFP

Mr. Reingold, finden Sie die Berichte über das neue Virus beängstigend? Nein, das Virus macht mir keine Angst. Ich glaube, es ist äusserst unwahrscheinlich, dass ein solches Virus auf irgendeinem Weg eine Pandemie auslösen könnte.

Also ist Angst vor dem gezüchteten Virus unnötig? Die Gefahr, die von einem natürlich vorkommenden Grippe-Virus ausgeht, ist weitaus höher, als die von dem Virenstamm aus dem Labor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.