Zum Hauptinhalt springen

«Die Region Zürich hat wesentlich zum Anstieg beigetragen»

Die Organspende-Organisation Swisstransplant meldet für 2015 einen Allzeitrekord an Spenden. Direktor Franz Immer glaubt an eine nachhaltige Entwicklung.

Sichtbarer Gesinnungswandel: Bei einer Umfrage 2015 wurde die Organspende von 80 Prozent der Befragten befürwortet.
Sichtbarer Gesinnungswandel: Bei einer Umfrage 2015 wurde die Organspende von 80 Prozent der Befragten befürwortet.
Gaetan Bally, Keystone

Swisstransplant meldet für 2015 fast ein Viertel mehr Spender als im Vorjahr, ein Rekordwert. Wie erklären Sie sich diesen Sprung?

Es hat im vergangenen Jahr ein Gesinnungswandel stattgefunden, der diese erfreuliche Entwicklung möglich gemacht hat. Vor allem auf der Stufe der Spitäler, aber wohl auch in der Bevölkerung. Vor acht Jahren hatten wir noch 80 Spender, heute sind wir bei 143. Für die Patienten auf der Warteliste ist es ein ganz wichtiges Zeichen, dass es aufwärtsgeht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.