ABO+

Das passiert mit einer Leiche nach dem Tod

Der Schriftsteller Linus Reichlin hat den Weg eines Unfallopfers nachverfolgt – von der Strasse bis zum Friedhof.

Du hast dich im Leben verändert, und jetzt veränderst du dich auch im Tod: Ein Frauenkörper aus Marmor. Foto: Getty Images

Du hast dich im Leben verändert, und jetzt veränderst du dich auch im Tod: Ein Frauenkörper aus Marmor. Foto: Getty Images

Eben noch an einer Party über Klimaschutz gesprochen, Netflix, Make-up für Männer, beim Flirten mit einer Liliane Schluckauf gekriegt, und sie fands nicht lustig, kam also nicht infrage... eben noch beim Einsteigen ins Auto an die Fristerstreckung der Steuererklärung gedacht – und im nächsten Moment müssen sie deine Leiche mit Schneidbrennern aus dem Blech herausoperieren. Die Feuerwehrleute haben beschlossen, das Dach aufzuschneiden, obwohl deine Leiche ungünstig liegt. Es könnte für dich brenzlig werden, denn da sind Temperaturen von über 1000 Grad im Spiel. Aber moderne Autos gleichen mit ihren extra versteiften Wagenseiten und verstärkten Karosserien kleinen Panzern: Es dauert Stunden, sich durch das ganze Material durchzuschneiden, und wenn man Pech hat, sticht man mit der Flamme in die Zündkapsel eines nicht aktivierten Airbags, das ist dann nicht so lustig.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt