Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Antibiotika sind schädlicher als gedacht

«Antibiotika länger einzunehmen als notwendig erhöht das Risiko von Resistenzen», schreiben die Forscher in der neuen Studie: Eine Person nimmt ein Medikament zu sich. (Symbolbild)
Unter anderem die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, Antibiotika-Packungen immer aufzubrauchen – auch, wenn es dem Patienten bereits besser geht: WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus (l.) auf offiziellem Besuch bei Bundespräsidentin Doris Leuthard in Bern. (4. Juli 2017)
«Möglicherweise sollten Antibiotika nur verwendet werden, um die Bakterienlast auf ein Level zu bringen, mit dem das menschliche Immunsystem umgehen kann», erklärte etwa der Vorsitzende der Britischen Gesellschaft für Immunologie, Peter Openshaw: Eine Apothekerin steht vor einer ausgezogenen Medikamenten-Schublade. (Symbolbild)
1 / 3
Weiter nach der Werbung

Kurze Behandlung, mehr Resistenzen?

Empfehlungen mit Ausnahmen

SDA/mch/kaf