Zum Hauptinhalt springen

«In seiner ganzen Länge sprengen»

Im Juni 1940 machte Gottlieb Duttweiler den Vorschlag, den Gotthardtunnel zu sprengen. Was heute völlig abwegig klingt, wurde damals ernsthaft diskutiert – und drang selbst zu Hitler durch.

Im Juni 1940 wandte sich Gottlieb Duttweiler in einem Brief an General Guisan – mit einem Vorschlag, der heute kurios wirkt.
Im Juni 1940 wandte sich Gottlieb Duttweiler in einem Brief an General Guisan – mit einem Vorschlag, der heute kurios wirkt.
dodis.ch/18582
«Ich hörte, dass ein sehr grosses Quantum Sprengstoff für die Sprengung des Simplontunnels vorgesehen ist», wusste Gottlieb Duttweiler.
«Ich hörte, dass ein sehr grosses Quantum Sprengstoff für die Sprengung des Simplontunnels vorgesehen ist», wusste Gottlieb Duttweiler.
dodis.ch/18582
1 / 2

Die Idee klingt abwegig, gerade heute, da wir der Eröffnung des neuen Gotthardtunnels entgegenfieberten. Aber vor gut 75 Jahren wollte Gottlieb Duttweiler den Gotthard- wie auch den Simplontunnel «sprengen». Und zwar «in seiner ganzen Länge», wie Duttweiler hervorhob. So steht es in einem Brief, den der Migros-Gründer im Juni 1940 an General Guisan schrieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.