Zum Hauptinhalt springen

Die Geschichte wiederholt sich nicht

Ist die aktuelle Ukrainekrise das, was 1914 die Juli-Krise war?

Exakt 100 Jahre später nach dem Ausbruch des ersten Weltkriegs: Wieder bewegt ein begrenzter Konflikt Europa, diesmal zwischen der Ukraine und Russland.
Exakt 100 Jahre später nach dem Ausbruch des ersten Weltkriegs: Wieder bewegt ein begrenzter Konflikt Europa, diesmal zwischen der Ukraine und Russland.
Reuters

1914 standen 37 Tage zwischen der Ermordung des österreichisch-ungarischen Thronfolgers Franz Ferdinand und dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs: Am 28. Juni schoss ein serbischer Nationalist in Sarajevo auf den Erzherzog und dessen Gattin. Anfang August stand Europa im Krieg: Ein kontinentaler Flächenbrand war an die Stelle des eben noch begrenzten Konflikts zwischen der Habsburger­monarchie und Serbien getreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.