Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Trotz knapper Bettenzahl – Kantone helfen dem Elsass

Im Elsass fehlt es an Beatmungsplätzen. Foto: Elyxandro Cegarra (NurPhoto)
Weiter nach der Werbung

Thomas Zeltner, früherer Direktor des Bundesamts für Gesundheit, konstatiert schwere Versäumnisse der Kantone, die für Notsituationen ungenügend gerüstet seien.

12 Kommentare
Sortieren nach:
    A-Meier

    Warum nicht erst dem Kanton Tessin helfen statt der EU.. Und das ausgerechnet noch Frankreich, dessen Präsident, zusammen mit DE, den Import von Schutzmaterial in die Schweiz gegen das Virus verbot.... !