Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Drei Schweizer haben Chancen auf den Nobelpreis

Gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen der Welt: Die Nobelpreis-Medaille.
Die Gewinner werden Anfang Oktober bekannt gegeben.
Eine Statue des Stifters der Auszeichnung, Alfred Nobel.
1 / 4
Mehrfach ausgezeichnet: Professor Michael Hall nimmt von Bundesrat Alain Berset den Marcel-Benoist-Preis entgegen. (Bild: Keystone, 27. November 2012)
Mögliche Kandidatin für den Physik-Nobelpreis: Nicola Spaldin, Materialforscherin an der ETH Zürich. (Bild: ETH Zürich/ Giulia Marthaler)

SDA/woz