Zum Hauptinhalt springen

«Zuoberst auf dem Einkaufszettel stehen Konserven, Eier, Käse und Babynahrung»

Die Corona-Krise verändert das Kundenverhalten. Die Grossverteiler haben auf die hohe Nachfrage nach gewissen Produkten reagiert.

Migros sowie Coop und Lidl liefern zurzeit zusätzliche Güter in ihre Filialen. Foto: Tamedia-Archiv
Migros sowie Coop und Lidl liefern zurzeit zusätzliche Güter in ihre Filialen. Foto: Tamedia-Archiv

Die Grossverteiler haben die Ausbreitung des Virus beobachtet und bereits darauf reagiert, wie eine Umfrage bei Migros, Lidl und Coop zeigt. Die aktuelle Lage verlange von vielen Mitarbeitenden der Migros-Gruppe einen Sonder-Effort, sagt Migros-Sprecher Marcel Schlatter auf Anfrage der «Basler Zeitung». «In ­unseren Verteilzentren werden die personellen Kapazitäten erhöht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.