Zum Hauptinhalt springen

Zürich Verkehrsstatistik: 4,7 Prozent mehr Passagiere im November

Der Flughafen Zürich verzeichnet für November eine deutliche Zunahme der Passagiere: Insgesamt sind 1'772'821 Personen in Zürich gelandet, gestartet oder umgestiegen, das sind 4,7 Prozent mehr als im November des letzten Jahres.

Der Zuwachs ist in erster Linie auf den Anstieg der Lokalpassagiere zurückzuführen, also jener Personen, deren Ausgangs- oder Endpunkt der Flughafen Zürich ist. Ihre Zahl stieg im Vergleich zum November 2009 um 8,9 Prozent und betrug 1'103'834 Personen. Leicht gesunken ist hingegen die Zahl der Umsteigepassagiere, wie der Flughafen Zürich am Montag mitteilte. Im November stiegen 662'380 Personen in Zürich um - das sind 1,6 Prozent weniger als im November 2009. Mehr Flugbewegungen Die Zahl der Flugbewegungen lag im November mit 21'663 Starts und Landungen 3,1 Prozent über dem November 2009. Zugenommen hat auch die durchschnittliche Anzahl Passagiere pro Flug - nämlich um 1,2 Prozent auf 94,7 Fluggäste. Ein Plus meldet der Flughafen auch beim Frachtbereich. Im November 2010 wurden am Zürcher Flughafen 35'803 Tonnen Fracht abgewickelt, was einem Plus von 6,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. Für die ersten elf Monate des Jahres 2010 beträgt das Wachstum bei der Fracht ganze 20,3 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch