Zum Hauptinhalt springen

YouTube zeigt jetzt ganze Blockbuster - nur in den USA

Mountain View YouTube mausert sich zur Online- Videothek.

Die US-Nutzer können seit Dienstag auf der Videoplattform aus rund 3000 Spielfilmen auswählen und sich die Streifen samt Kritiken und Bonusmaterial über das Internet anschauen. Unter den Titeln sind Klassiker wie «Goodfellas» oder «Taxi Driver» genauso wie brandneue Blockbuster à la «The King's Speech» oder «The Green Hornet». Das Angebot ist vorerst allerdings Nutzern in Amerika vorbehalten, die für eine Neuerscheinung in der Regel 3.99 Dollar als Leihgebühr bezahlen müssen. Internetnutzer aus der Schweiz müssen sich unter youtube.com/movies mit einer handvoll zumeist älterer Filme begnügen, die es dafür kostenlos gibt. Schon seit längerem arbeitet das Google-Tochterunternehmen daran, sich von einer Videoclip-Plattform zu einem Fernseh-Ersatz zu wandeln. Von Amateuren gedrehte Internetfilmchen hatten YouTube gross gemacht. Zwei Milliarden Clips flimmern täglich über die Computerbildschirme, Smartphones, Tablet-Computer oder internettaugliche Fernseher. Im vergangenen Jahr hatte YouTube dann mit ganzen Filmen experimentiert, als die Beiträge des Sundance Film Festival online gingen. Mit den Blockbustern greift YouTube nun bestehende Online- Videotheken wie Netflix oder Amazon an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch