Zum Hauptinhalt springen

Xstrata empfiehlt Aktionären besseres Glencore-Angebot zur Annahme

Der Bergbaukonzern Xstrata und der Rohstoffriese Glencore haben sich hinsichtlich ihrer Fusion in weiten Teilen geeinigt.

Xstrata empfiehlt seinen Aktionären die auf 3,05 Glencore- Aktien je Xstrata-Papier aufgebesserte Offerte zur Annahme, wie beide Konzerne am Montag mitteilten. Xstrata-Chef Mick Davis wird demnach den fusionierten Konzern nur in den ersten sechs Monaten führen. Danach wird er zurücktreten und Glencore-Chef Ivan Glasenberg Platz machen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch