Zum Hauptinhalt springen

WTO: Welthandel wächst 2011 langsamer als erwartet

Paris Im Zuge der Konjunkturabkühlung wird der Welthandel nach Einschätzung der WTO in diesem Jahr langsamer wachsen als bislang angenommen.

Der Chef der Welthandelsorganisation, Pascal Lamy, sagte am Freitag in Paris, die Wachstumsprognose von 6,5 Prozent in diesem Jahr werde gesenkt. Eine genaue Zahl nannte er nicht. Eine Halbierung der Prognose sei aber nicht zu befürchten. Der neue Ausblick soll auf dem Gipfel der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) Anfang November in Cannes veröffentlicht werden. Nach der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise wuchs das Welthandelsvolumen im vergangenen Jahr um 14,5 Prozent. Zwischen 1990 und 2008 betrug der Zuwachs im Durchschnitt sechs Prozent im Jahr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch