Zum Hauptinhalt springen

Wegweisender Kartellrechtsentscheid im Fall Elmex

Hersteller dürfen Händlern keine Lieferverbote aussprechen. Das Bundesgericht hat nach 10 Jahren Rechtstreit mit dem Hersteller von Elmex rot ein klares Urteil gefällt.

Sieg für die Wettbewerbsbehörde vor Bundesgericht: Hersteller dürfen Händlern keine Lieferverbote diktieren. (Archivbild)
Sieg für die Wettbewerbsbehörde vor Bundesgericht: Hersteller dürfen Händlern keine Lieferverbote diktieren. (Archivbild)
Dorothea Müller, Keystone

Der frühere Schweizer Hersteller der Zahnpasta Elmex hat jahrelang ein Kartell mit einem Händler aufrechterhalten und so Schweizer Kunden geschädigt. Dies darf man seit dem gestern gefällten Urteil des Bundesgerichts laut sagen. Dafür brauchte es zehn Jahre juristische Auseinandersetzung zwischen der Wettbewerbsbehörde (Weko) und der Elmex-Herstellerin Gaba, die heute dem US-Konzern Colgate gehört. Auch die Busse von 4,8 Millionen Franken wurde einstimmig bestätigt. Das schriftliche Urteil wird erst in ein paar Wochen publiziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.