Zum Hauptinhalt springen

Wegen Bauboom ziehen die Schweizer mehr um

Steigende Leerstände lassen die Mieten sinken. Die Schweizer suchen sich darum immer öfter innerhalb der Gemeinde ein neues Heim.

Der Zügelboom kommt zustande, weil unter dem Druck der steigenden Leerstände vielerorts die Mieten sinken: So tragen die Schweizer öfter mal ein Lattenrost. Foto: Urs Jaudas (Keystone)
Der Zügelboom kommt zustande, weil unter dem Druck der steigenden Leerstände vielerorts die Mieten sinken: So tragen die Schweizer öfter mal ein Lattenrost. Foto: Urs Jaudas (Keystone)

Der Leerstand in der Schweiz ist mit mehr als 75’000 unbewohnten Wohnungen so hoch wie seit zwanzig Jahren nicht mehr. Und er steigt weiter – ein Ende ist nicht in Sicht, obwohl die Bautätigkeit langsam nachlässt. Mancherorts wird aber immer noch weitergebaut. Oft dort, wo die Nachfrage nach neuen Wohnungen tief ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.