Zum Hauptinhalt springen

Wechsel an Spitze der Merck-Pharmasparte - Leitung von Serono

Stefan Oschmann übernimmt ab Anfang nächsten Jahres die operative Verantwortung für die Genfer Merck Serono.

Der 53-Jährige trete die Nachfolge von Elmar Schnee an, teilte der deutsche Merck-Konzern am Montag mit. Oschmann leite künftig auch die Merck-Sparte Consumer Health Care. Stefan Oschmann wird Mitglied der Geschäftsleitung und persönlich haftender Gesellschafter von Merck. Elmar Schnee übernimmt gemäss der «Financial Times Deutschland» (Montagausgabe) mit seinem Rücktritt Verantwortung für die Rückschläge beim wichtigsten Hoffnungsträger Cladribin. Das Medikament sollte nach Angaben der Zeitung als erste Multiple- Sklerose-Pille weltweit auf den Markt kommen, wurde jedoch zumindest vorläufig nicht durch die europäische Arzneibehörde EMA zugelassen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch