Zum Hauptinhalt springen

Volvo-Quartalsgewinn leicht unter den Erwartungen

Stockholm Der weltweit zweitgrösste Lastwagenhersteller Volvo hat im vierten Quartal mit seinem Gewinnanstieg die Expertenerwartungen leicht verfehlt.

Er verdiente im abgelaufenen Vierteljahr operativ rund sieben Milliarden Schwedische Kronen (umgerechnet 952 Millionen Franken). Das sind 1,5 Milliarden Kronen mehr als im Vorjahreszeitraum, wie Volvo am Freitag mitteilte. Analysten hatten Volvo mehr zugetraut und waren im Schnitt von 7,2 Milliarden Kronen Gewinn ausgegangen. Der Branchenzweite nach Daimler rechnet im laufenden Jahr weiterhin mit einem Rückgang des europäischen Lkw-Marktes, für Nordamerika hingegen mit einem Wachstum. 2012 erwartet Volvo in Europa den Verkauf von 220'000 Lkw nach geschätzten 240'000 für 2011. In den USA sollen 2012 rund 250'000 Lkw abgesetzt werden nach geschätzten 210'000 im abgelaufenen Jahr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch