Zum Hauptinhalt springen

US-Industrieller übernimmt Magazin «Newsweek»

New York Der US-Industrielle Sydney Harman übernimmt das renommierte aber verlustträchtige Nachrichtenmagazin «Newsweek».

Das teilte die Washington Post als Ergebnis einer Versteigerung des Magazins mit. «Wir wollten einen Käufer für Newsweek, der sich wie wir dem Qualitäts-Journalismus verpflichtet fühlt», erklärte Firmenchef Donald Graham am Montag (Ortszeit). Der 91-jährige Harman, der ein Hifi-Komponenten-Unternehmen betreibt, hat zugesagt, die meisten Journalisten zu übernehmen. Die Washington Post Co, die die gleichnamige Zeitung herausgibt, behält den Pensionsfonds und andere finanzielle Verpflichtungen. Harman hat eine Runderneuerung des Magazins angekündigt, das 50 Jahre lang zu Grahams Unternehmen gehörte. «Newsweek» beschäftigt etwa 300 Menschen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch