Zum Hauptinhalt springen

US-Börsen im Plus - Tech-Titel gefragt

New York Die US-Börsen haben leichte Gewinne ins Wochenende gerettet.

Die Anleger zehrten vom Konjunkturoptimismus der vergangenen Tage. Gemischte Signale vom Arbeitsmarkt gerieten in den Hintergrund. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,3 Prozent höher bei 12.080 Punkten. Im Verlauf pendelte er zwischen 12.025 und 12.092 Stellen. Der breiter gefasste S&P 500 rückte ebenfalls 0,3 Prozent vor und notierte bei 1310 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,6 Prozent auf 2769 Stellen. Auf Wochensicht ergibt sich beim Dow ein Plus von 2,3 Prozent, beim S&P von 2,7 Prozent und beim Nasdaq von drei Prozent. Anzeichen für eine verbesserte Wirtschaftslage und positive Unternehmenszahlen haben die Kurse zuletzt angetrieben. Geringere Volumina, karge Gewinne und die sinkende Zahl der im Plus geschlossenen Aktien deuteten zum Ende der Woche aber auf ein abebbendes Kaufinteresse hin. In Branchen wie etwa Energie und Rohstoffe, für die es zuletzt nach oben ging, nahmen die Anleger verstärkt Gewinne mit. Nach oben ging es hingegen eher für Bereiche, die etwas hinterherhinkten - vor allem Tech-Titel legten zu. Unter den Einzelwerten ragten die Aktien des Lebensversicherers Aetna heraus, die mehr als zwölf Prozent in die Höhe schossen. Die Gewinnprognose des Unternehmens für 2011 ist deutlich optimistischer als die der Wall-Street-Experten. Ausserdem will das Management eine höhere Dividende zahlen. Gut an kam bei den Investoren auch der Gewinnsprung des weltgrössten Fleischproduzenten Tyson Foods. Die Titel des Unternehmens kletterten 5,7 Prozent. Nach oben ging es auch für die Papiere von Weyerhaeuser. Der Papierhersteller kehrte dank eines höheren Absatzes von Zellulosefasern in die schwarzen Zahlen zurück. Die Weyerhaeuser-Aktie legte 3,1 Prozent zu.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch