Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die erste Schoggi aus dem Kongo

Zwei Mitarbeiterinnen von Cocoa Congo erhitzen die Kakaomasse über dem Feuer – als Produktionsstätte dient ein Anbau zur heimischen Küche. Foto: Judith Raupp
Weiter nach der Werbung

Richtige Mischung gesucht

Von Hand hergestellt: Die Schokolade von Cocoa Congo. Foto: PD

Lieferungen als Glückssache

Cocoa Congo bezahlt 20 Prozent mehr für die Kakaobohnen als üblich.

Der Kunstgriff