Zum Hauptinhalt springen

Wie frisch ist Frischfleisch?

Die vom «Kassensturz» in einer Coop-Filiale aufgedeckten Missstände werfen die Frage auf, wie gut im Offenverkauf die Fleischqualität sichergestellt wird.

«Kurz vor Ablauf des Verkaufsdatums»: In einer Coop-Filiale sei Fleisch aus den Selbstbedienungs-Kühlregalen im Offenverkauf als Frischfleisch angeboten worden.
«Kurz vor Ablauf des Verkaufsdatums»: In einer Coop-Filiale sei Fleisch aus den Selbstbedienungs-Kühlregalen im Offenverkauf als Frischfleisch angeboten worden.
Keystone

Sie sind nicht gerade appetitanregend, die Praktiken im Umgang mit Fleisch in einer Coop-Filiale im Kanton Freiburg, über die der «Kassensturz» am Dienstag berichtete. Abgepacktes Fleisch sei aus den Selbstbedienungs-Kühlregalen geholt, ausgepackt und dann im Offenverkauf als Frischfleisch verkauft worden, sagten ehemalige Coop-Mitarbeiter. Dies sei regelmässig vorgekommen, teilweise kurz vor Ablauf des Verkaufsdatums.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.