Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wie Carlos Ghosn Nissan ausgenommen haben soll

Liebt den Luxus: Carlos Ghosn hier bei einer Präsentation eines Concept-Cars von Renault.
Weiter nach der Werbung
Sich verbeugen als Zeichen der Entschuldigung: Nissan-Chef Hiroto Saikawa erklärte gestern an einer Pressekonferenz in Yokohama, was er über den Fall Ghosn wusste. Reuters

Leitender Manager von Nissan ist Kronzeuge

Nissan dürfte sich ebenfalls strafbar gemacht haben

Brutal und effizient