Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Visumgeschäfte als Kuonis Goldesel

Das Reiseunternehmen Kuoni schaut besseren Zeiten entgegen: Logo der Kuoni-Filiale am Bahnhofplatz in Zürich.
Ägypten hat laut Kuoni-CEO Peter Meier «bei den Touristen extrem viel Vertrauen verloren»: Die Sphinx vor der Chefren-Pyramide in Gizeh. (30. November 2010)
Wurde im Juni 2013 entlassen: Peter Rothwell, während mehr als vier Jahren CEO des Kuoni-Konzerns. (27. Februar 2009)
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin