Zum Hauptinhalt springen

Ü-50er, Sie müssen den Bergtourismus retten

Weinkeller, Golfplatz, Bibliothek: In der Schweiz gibt es neuerdings eine Plattform für Hotels, die sich an Über-50-Jährige richten.

«Hohe Lebenserwartung, grosse finanzielle Möglichkeiten, genussorientiert»: Ältere Damen machen Sport im Pool.
«Hohe Lebenserwartung, grosse finanzielle Möglichkeiten, genussorientiert»: Ältere Damen machen Sport im Pool.
Getty Images

Ü-20-Partys im Club, Ü-30-Datingseiten im Internet und jetzt Ü-50-Hotels in den Schweizer Bergen: Die Ü-Bewegung ist um ein Angebot reicher. Die Kooperation 50plus Hotels stürzt sich auf Schweizer Touristen gehobenen Alters. In Österreich, Ungarn, Italien, Tschechien und Deutschland betreibt sie aktuell 24 Hotels. Nun will sie ihr Angebot auf dem Schweizer Markt ausbauen. Bereits fünf Betriebe in Graubünden und im Wallis hätten sich der Marke angeschlossen, schreibt die Tourismuszeitschrift «Hotel Revue».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.